Ja, die kritischen 12 Wochen sind rum und im März ist „Liefertermin“. Wir haben uns so zu sagen etwas aus den Flitterwochen mitgebracht. 🙂

Was es letztendlich wird, steht noch lange nicht fest, aber für uns zählt sowieso nur die Gesundheit.

Ein Junge hätte in sofern den Vorteil, dass ich dann endlich mal zu einer Autorennbahn kommen würde *kleinerScherz* 😉

Hier die aktuellsten Bilder vom letzten Dienstag:



2 Wochen vorher sah das noch etwas anders aus. Der kleine Racker hatte noch ’nen Dottersack für die Ernährung und deutlich mehr Platz. Naja den Sack hat er ja nun mittlerweile weggeputzt und hat jetzt so zu sagen eine „Standleitung“ zu Mama’s Ernährung 😉

Hier die Bilder vom 18.08.09:



5 comments on “Endlich kann ich mein Schweigen brechen!”

  1. Schmali Antworten

    Mensch, da kann ich ja nur ALLES JUTE wünschen…freut mich wirklich…kann mir eigentlich nur noch schwer ne Zeit ohne Finn vorstellen (obwohl es sicher auch Momente gibt, wo man sich auch mal Ruhe wünscht :-)), aber die schönen Momenten überwiegen…

    Da bin ich ja mal auf die weitere Doku gespannt…

    Mensch, wenn ich da so nachrechne, komme ich ja bald auf die Hochzeitsnacht, wa?????

    hehe…
    Gruß aus der alten Heimat

  2. Mattes Antworten

    Naja nicht ganz. Eher so Flitterwochen 😉
    Also als Zweitnamen gibts dann auf jeden Fall Maui wenn's ein Junge wird und Waikiki wenns ein Mädchen wird 😉

Deine Meinung interessiert mich:

%d Bloggern gefällt das: