Oder in anderen Worten: Wir bauen uns ein „Nest“ 😉

In einem Kinderzimmer wird gespielt, also hat der angehende Papa mal die dicke Kamera rausgeholt und ein wenig gespielt. Besser kann man das Ergebnis meiner Meinung nach nicht würdigen.
Besten Dank auf jeden Fall an Schwiegerpapa und -mama für die tatkräftige Unterstützung und die „Überraschung“ auf die ich hier aus Gründen des Selbstschutzes lieber nicht näher eingehe, sonst gibt’s Ärger mit der Schwägerin 😉

Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie die beiden „Mii’s“ andeuten, gab es neue Gardinenstangen und einen Multicoloranstrich inklusive Bordüre als Trennung. High-Tech vom feinsten also. Ich hoffe der kleine Racker lernt schnell zu sehen und sich zu artikulieren, ein „Danke“ wäre schon angemessen *grins*.

Dem Kurzen geht’s auf jeden Fall gut, soweit man das von außen beurteilen kann. Aber wer so Salto schlägt, dem kann es ja eigentlich nicht schlecht gehen. 😉

12 comments on “Ergebnis der Wochenendarbeit”

  1. Totti Antworten

    Überraschung?Carrerabahn? oder was? kannst doch ruhig sagen. du wohnst doch weit genug weg.so ich frage mal unsere gestaltungtherapeutin was die farben grün und gelb bedeuten.gelb weiß ich ja schon 🙂 aber die kombi mit dem grün. mal gucken.

  2. Anonymous Antworten

    *grins* Die „Überraschung“ hab ich heute auch bekommen – nur leider ohne Schokolade (sonst zieht mich die Fluggesellschaft noch aus dem Verkehr)… Aber vielleicht bekomme ich dafür im nächsten Jahr die doppelte Menge 🙂 viele Grüße

  3. Anonymous Antworten

    Tja Schwesterchen, dann haben wir haben wir auch einen Joker 😉
    @ Totti- es gab nen Weihnachtskalender!
    LG,
    Tini

  4. Mattes Antworten

    @Totti: Mir doch egal, was die Farben bedeuten! Hauptsache war doch, dass die zur Bordüre passen.

    Und Ihr anderen beiden: Nehmt doch mal 'n bißchen Rücksicht auf Eure Eltern. Ihr seid manchmal echt anstrengend 😉

  5. Anonymous Antworten

    Danke Matze! Wenigstens einer hat Mitleid mit uns. Denk bei der Erziehung deines Söhnchens daran! Gruß Sabine und Bernd

  6. Anonymous Antworten

    Wirkliche tolle Wochenendarbeit.Also bei Langerweile hätten wir auch noch einige Projekte.
    Übrigens wusste ich gar nicht, dass ich Zwillinge habe. Aber für meine Altersvorsorge kann das ja von Nutzen sein.

  7. Anonymous Antworten

    @ Mattes: Hey, hey! Will sich da jemand bei den Schwiegereltern einkratzen??? Aber wenn du nächstes Jahr auf deinen Kalender verzichtest, dann werden Tini und ich uns deine Schokolade teilen :-))
    So, ich werde jetzt meinen Koffer packen. Bis Dezember dann!

  8. Mattes Antworten

    Also Schwägerin, unter „anonym“ solche Sachen zu posten ist ja wohl wirklich nicht die feine Art 😉
    Ihr Schokoräuber kriegt meine Schoki nicht! 😛

  9. Schmali Antworten

    Sorry, dass ich erst jetzt antworte…war die ganze Woche im Harz in einem Hotel eingesperrt und musste mich selbst finden und mein Horizont erweitern…hat auch geklappt 🙂
    Nette Arbeit, will dich nicht entmutigen, aber auf das Danke dafür wirst du wohl noch ein wenig warten müssen :-)))…
    Hab die Conversation nicht ganz verstanden? Hat der angehende Enkel schon nen Adventskalender bekommen und ihr habt den schon geplündert :-))))))

  10. Tini Antworten

    Hi Schmali,

    die werdenden Eltern haben einen Adventskalender bekommen. Du musst dabei wissen, dass mein Schwesterchen aber darauf immer schon seit August sehnlichst wartet 😉

Deine Meinung interessiert mich:

%d Bloggern gefällt das: