Ist ja schon der Wahnsinn, wie sich Kinder entwickeln. Anfangs ist das noch relativ offensichtlich, sie fangen an sich zu drehen, dann geht’s mit dem Krabbeln los und die Sprache entwickelt sich.

Letzteres ist dann aber irgendwann nicht mehr so offensichtlich. Timo verblüffte mich ja vor fast einem Jahr mit einem 6 Wort Satz: „Papa, können wir da hoch fahren?“

Mittlerweile quasselt er ja fröhlich vor sich hin, aber verblüffen kann er uns doch immer noch.

Heute zum Beispiel, steht er, nachdem
wir nach Hause gekommen waren, vor der Kommode im Flur und zieht sich aus. Plötzlich sagt er:“Mach mal bitte die Schublade auf, ich habe die Hände voll.“ 🙂

Ja hallo? Der Kleine ist doch gerade mal zweieinhalb Jahre alt! Wir standen nur daneben, mit offenen Mündern und sind der Aufforderung gefolgt 😉

Deine Meinung interessiert mich:

%d Bloggern gefällt das: