die eigene Domain. Nach dem ich erst einmal einen Schreck bekommen habe, weil nach dem Import der alten Artikel alle Bilder verschwunden waren, hab ich es doch irgendwie hinbekommen. Das auf neudeutsch so schön beschriebene „Look&Feel“, sollte sich für Euch Leser nicht geändert haben. Nur im Hintergrund läuft technisch gesehen jetzt alles etwas anders (was aber mein Problem ist, und nicht Eures 🙂 ).

Wenn Ihr wollt, dann könnt Ihr Euch direkt mal „http://matteslife.de“ in die Lesezeichenleiste ziehen. Diese Domain wird sich nämlich nicht mehr ändern 😉

Denn ab jetzt ist Schluß mit dem ewigen Hin- und Her. Mir persönlich ging das ja auch ein wenig auf den Wecker, aber als mir Blogger damals das Design zerschossen hat, war das wohl der benötigte Schubser, um mein schon länger geplantes Ziel zu erreichen. Ich hatte ja schon länger überlegt, bei Blogger wegzugehen, oder zumindest eine eigene Domain anzuschaffen. Da ich in dem Paket für den Papastammtisch noch eine Domain übrig hatte, war die Umsetzung jetzt recht einfach.

So, nun ist’s genug mit dem technischen Zeugs, der nächste Artikel enthält wieder mehr persönliches von mir und meiner Familie. 😉

Deine Meinung interessiert mich:

%d Bloggern gefällt das: