Ich werde jetzt immer gleich aufschreiben, wenn Timo mal ein paar Stilblüten raushaut. Die Erfahrung hat nämlich gezeigt, dass man selbst am selben Abend nicht mehr so genau weiß, was es war.

Eben auf jeden Fall folgende Situation: Timo holt seinen Arztkoffer und ich sage, er soll die Mama mal untersuchen, die hat so’n dicken Bauch.
Er horcht ab und will dann ’nen Verband machen, wo bei ihm dann einfällt, das er ja mit der Schere den Bauch aufschneiden und nachschauen kann.
Ich frage:“Und? Sind da die sieben Geislein drin? “ Worauf Timo ganz trocken, sagt:“ So ähnlich, da ist ein Baby drin.“ 🙂

Ich meine Redewendungen wie „so ähnlich“ anzuwenden ist echt krass. Da frag ich mich schon wieder, ob wir das so oft sagen? Wer weiß das schon. 😉

Deine Meinung interessiert mich:

%d Bloggern gefällt das: